Volksbegehren: Aiblinger waren am schnellsten

(Fpto: B. Sedlmair)
(Fpto: B. Sedlmair)

In einem Kopf-an-Kopf-Rennen um die Zehn-Prozent-Hürde bei der Unterschriftenaktion “Rettet die Bienen” hat die Stadt Bad Aibling knapp vor den Gemeinden Feldkirchen-Westerham und Brannenburg gewonnen.

Um auf das Volksbegehren aufmerksam zu machen, hatte sich Bettina Sedlmair, Vertreterin des LBV, eine Überraschung für die Gewinner ausgedacht. Alle 12 Aiblinger Kindergärten erhielten einen Geschenk-Korb, der mit einem “Spatzenreihenhaus”, Honig von Aiblinger Imkern, je fünf Liter Apfelsaft des Obst- und Gartenbauvereins Vagen-Mittenkirchen und weiteren Produkten der örtlichen Geschäfte bestückt war.

Im Beisein von Jürgen Stadler, Geschäftsführer der Stadt, und Elvira Bauer (Kinderbetreuung und Schulen) wurden die Geschenke im Rathaus an die Erzieherinnen übergeben, die sich im Namen der Kinder bedankten. Der Kindergarten Camino brachte sogar eine Kindergruppe mit, die mit dem “Frühlingslied um die ganze Welt” ein Ständchen brachten.

(Foto: B. Sedlmair)
(Foto: B. Sedlmair)

Spende von der Volksbank Raiffeisenbank Bad Endorf

(Foto: LBV)
(Foto: LBV)

Mit großer Freude haben wir einen Scheck der Volksbank Raiffeisenbank Bad Endorf entgegengenommen. Die großzügige Spende ermöglicht der Kreisgruppe, ihre Aktivitäten in der Umweltbildung auszuweiten. Unter dem Motto „Wir helfen den Insekten“ können Kindergärten und Schulklassen eine halbtägige Veranstaltung buchen, die für die Teilnehmer kostenlos ist. Mit im Bild sind Insektenhotels, wie sie von den Kindern angefertigt werden können. Nähere Informationen über unseren Kreisgruppen-Kontakt.


Kinderprogramm auf dem Apfelmarkt (Foto: B. Sedlmair)
Kinderprogramm auf dem Apfelmarkt (Foto: B. Sedlmair)


© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Infobrief der Kreisgruppe

 

Hier können Sie unseren Infobrief bestellen.

 

 

Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION